100 Jahre Sch�nbuchbahn

Willkommen bei der Schönbuchbahn

Die Schönbuchbahn ist das wichtigste öffentliche Nahverkehrsmittel in der Schönbuchlichtung. Sie startet von der Gemeinde Dettenhausen (im Landkreis Tübingen) aus, dem Standort der Werkstatt und Fahrzeughalle über Weil im Schönbuch, Holzgerlingen nach Böblingen, wo sie auf die S1 und S 60 der S-Bahn Stuttgart anbindet. 
 
Aufgabenträger der Schönbuchbahn sind die beiden Landkreise Böblingen und Tübingen, die dazu den Zweckverband Schönbuchbahn (ZVS) gegründet haben. Verbandsvorsitzender ist Landrat Roland Bernhard (Böblingen), Stellvertreter ist Landrat Joachim Walter (Tübingen).

Betreiber der Schönbuchbahn ist die Württembergische Eisenbahn-Gesellschaft (WEG), die mehrere sog. Nebenbahnen in der Region betreibt.

Die Fahrzeit zwischen Dettenhausen und Böblingen beträgt 24 bzw. 25 Minuten. Die Schönbuchbahn ist im Tarif- und Verkehrsverbund Stuttgart (VVS) voll integriert.

Im Bahnhof Böblingen hat die Schönbuchbahn Anschluss auf die S-Bahnlinien:

  • S 1 nach Herrenberg und nach Stuttgart bzw. Kirchheim
  • S 60 nach Renningen bzw. Leonberg und Stuttgart

Hier finden Sie den aktuellen Fahrplan (78,5 KiB) der Schönbuchbahn.

Auf der Erfolgsschiene - die Schönbuchbahn