Rammarbeiten zur Mastsetzung

Rammarbeiten zur Mastsetzung

Im Zuge der Bauarbeiten für die Elektrifizierung und den Ausbau der Schönbuchbahn finden entlang der Bahnstrecke Rammarbeiten zur Mastsetzung statt. Bei der Durchführung der Arbeiten kann es zu einer stärkeren Geräuschentwicklung und zu Vibrationen kommen.
 
Die Rammarbeiten beginnen ab dem 19. März am Bahnhof Böblingen und werden in Richtung Zimmerschlag fortgesetzt. Ab den Osterferien und in den Pfingstferien beginnen die Rammarbeiten für die Mastsetzung am Bahnhof Holzgerlingen und gehen in Richtung Dettenhausen weiter.
 
Nähere Angaben, an welcher Stelle und zu welchem Zeitpunkt ein Mast gesetzt wird, sind nicht möglich. Je nach Untergrund benötigt jeder Mast eine individuelle Rammdauer.
 
Wir gehen nicht von einer Gefährdung für anliegende Häuser und für die Gesundheit der Anwohner aus. Trotzdem werden bei der Durchführung der Rammarbeiten Messungen und Beweissicherungen im unmittelbaren Nahbereich vorgenommen. 
 
Wir bitten die betroffenen Anwohner um Verständnis für die Unannehmlichkeiten, die durch die Rammarbeiten entstehen.
 
Des Weiteren wird das Wartehäuschen auf dem Bahnsteig des Holzgerlinger Bahnhofs in den Osterferien installiert und kann von den Reisenden nach den Osterferien genutzt werden.
 

Alle Infos zum Schienenersatzverkehr in den Oster- und Pfingstferien

Bauarbeiten bis Sommer 2018


Entlang der Schönbuchbahn zwischen Holzgerlingen und Dettenhausen werden in den Oster- und Pfingstferien an Wochentagen Rammarbeiten zur Mastsetzung durchgeführt. Aus diesem Grund wird die Strecke zwischen Holzgerlingen und Dettenhausen gesperrt und ab Betriebsbeginn am Samstag, den 24. März, bis Betriebsende am Sonntag, den 08. April, und in den Pfingstferien von Betriebsbeginn am Samstag, den 19. Mai, bis zum Betriebsende am Sonntag, den 03. Juni, der bereits bestehende Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen von Böblingen nach Holzgerlingen bis Dettenhausen verlängert.
 
Zum Betriebsbeginn am jeweils darauf folgenden Montag ist die Schönbuchbahn wieder zwischen Dettenhausen und Holzgerlingen in Betrieb und zwischen Böblingen und Holzgerlingen gilt der bisherige SEV-Fahrplan.
 
Während des Schienenersatzverkehrs fahren die Busse die Haltestellen der Schönbuchbahn an; mit Ausnahme der Haltepunkte in Böblingen (Danziger Straße, Südbahnhof, Heusteigstraße und Zimmerschlag) sowie der Haltestellen Holzgerlingen Nord und Weil im Schönbuch Untere Halde. Anstelle der Haltestelle Holzgerlingen Nord wird die Achalmstraße angefahren. In Weil im Schönbuch steuert der Bus das Rathaus an. In Böblingen bieten sich für die Fahrgäste die Stadtbuslinien mit den Haltestellen Maurener Weg, Heusteigstraße, Hallenbad und Schönaicher First an.

Wegsperrungen im Wald zwischen Holzgerlingen und Böblingen-Zimmerschlag

Ab Anfang der Sommerferien 2017 beginnen die Bauarbeiten zur Elektrifizierung der Schönbuchbahn. Dazu muss schon jetzt mit bauvorbereitenden Maßnahmen begonnen werden, teilt das Landratsamt Böblingen mit. Deshalb ist es notwendig, dass etliche Waldwege zwischen Böblingen-Zimmerschlag und Holzgerlingen zur Sicherheit gesperrt werden. Das gilt insbesondere für die Geh- und Radwegverbindung zwischen Holzgerlingen und Böblingen entlang der Schönbuchbahn.
  
Um das Baufeld abzugrenzen und damit keine Amphibien und Reptilien einwandern können, wurden Schutzzäune aufgestellt. Weiter müssen die Wurzelstöcke der Bäume gezogen und abgefahren werden, die im Winter gefällt wurden. Die Waldwege werden dazu auch mit schweren LKWs befahren. Der Weg von Böblingen (Rauher Kapf) in Richtung Holzgerlingen wird ebenfalls als Baustraße benötigt und für die Öffentlichkeit gesperrt. Zur Absicherung des Arbeitsbereichs werden zudem die drei Bahnübergänge im Waldbereich gesperrt.
Für Radfahrer, Jogger, Wanderer und Reiter wird als Umleitungsstrecke der Geh- und Radweg von Holzgerlingen über den Holzgerlinger First und die Tübinger Straße nach Böblingen ausgeschildert. Von der Tübinger Straße aus kann der Weg entlang dem nördlichen Waldrand bis zum Zimmerschlag genutzt werden. Die Bahnübergänge am Haltepunkt Zimmerschlag und am Haltepunkt Holzgerlingen-Nord bleiben offen.     
Der Zugverkehr ist von den bauvorbereitenden Maßnahmen nicht betroffen und fährt nach dem normalen Fahrplan. Ab 31. Juli 2017 muss allerdings auch der Zugverkehr auf der Schönbuchbahn eingestellt werden. Im Bereich Böblingen bis Holzgerlingen Bahnhof ist die Schönbuchbahn dann bis zum Ende der Sommerferien 2018 außer Betrieb. Solange können auch die jetzt gesperrten Waldwege nicht genutzt werden.
Den Verantwortlichen beim Zweckverband Schönbuchbahn ist bewusst, dass mit den Ausbaumaßnahmen längere und erhebliche Einschränkungen verbunden sind. Diese sind bei dem Umfang des Vorhabens nicht zu vermeiden und in Abstimmung mit den Baufirmen werden sie auf das Notwendige beschränkt.

Mitschnitt SWR4 Beitrag zur Elektrifizierung

Infofilm zur Sperrung der Schönbuchbahn

Infofilm zur Sperrung der Schönbuchbahn

Stadtgespräch Böblingen- Geschäftsführer Herr Bauer war zu Besuch